Manege frei für die Kasteneckschule

Eine Woche lang drehte sich in der Kasteneckschule alles um den Zirkus. Da wurden Klassenzimmer mit der Manege getauscht, Schulbücher durch Jonglierbälle ersetzt, Bodenturnen wurde durch Akrobatik ersetzt und aus Grundschülern wurden Artisten. Und all das in nur einer Woche. Denn vom 8. bis 12. Juli gastierte der Zirkus „Piccolo“ auf der Wiese neben der Schule. Statt Mathe, Deutsch oder MenuK gab es dann Übungen am Vertikalseil, Balancieren auf dem Drahtseil, Jonglieren mit Bällen und anderem, Bodenakrobatik und vieles mehr. Höhepunkt der Zirkuswoche war der Auftritt aller Schüler in einer der drei Vorstellungen auf dem Schulfest am 12. Juli. Da blieb manch einem im Publikum der Mund vor Staunen offen stehen. Frenetischer Applaus der Publikums war den Kindern sicher.

 

IMG_8368 IMG_8366 DSCF1769SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.